Rezepte aus dem Hotel Lärchenhof

Die Lärchenhof Strudel-Rezepte

Strudel: Klassiker aus der Kaiserzeit.

Die alt-österreichische Strudelküche präsentiert sich äußerst facettenreich. Süße oder pikante Variationen, unterschiedliche Teigarten, Zubereitungsformen und Füllungen ermöglichen eine Vielzahl kreativ-köstlicher „Spielarten“. Die bekanntesten Vertreter, Apfelstrudel & Topfenstrudel, werden – am besten noch warm serviert – gerne als Dessert oder zum Kaffee am Nachmittag gereicht. Die wunderbaren, im Rohr gebackenen Köstlichkeiten werden in der Lärchenhof-Mehlspeisenküche mit viel Liebe und Zutaten aus der Umgebung zubereitet. Nach einer Wanderung oder dem Skivergnügen das Beste was es gibt!

Apfelstrudel-Rezept von Oma Trojer

Apfelstrudel im Lärchenhof

Zutaten

Teig

  • 200g Blätterteig – kann man in guter Qualität fertig kaufen

Fülle

  • 1kg Äpfel – vorzugsweise Boskop: seine Bestimmung ist der Strudel!
  • 100g Semmel-Brösel
  • 100g geriebene Mandeln
  • 100g Rosinen
  • Wichtig für den feinen Geschmack: Zimt, Zitronensaft, etwas Rum & Zitronenzeste
  • 100g Zucker

Für die Zubereitung

  • Ei und zerlassene Butter zum Bestreichen
  • Eine handvoll Brösel zum Teig bestreuen
  • Staubzucker vor dem Servieren

Zubereitung

  • Äpfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden und in mundgerechte Stücke zerteilen
  • Mit den anderen Zutaten vermischen
  • Blätterteig auf einem Geschirrtuch auslegen, dünn mit zerlassener Butter bestreichen und mit Brösel bestreuen
  • Fülle auf dem Teig verteilen, mit dem Tuch einrollen und mit Ei bestreichen
  • Mit dem Tuch aufs Blech heben
  • Eine Stunde bei 180 Grad im vorgeheizten Rohr backen
  • Etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen
  • Serviervorschlag: klassisch wird der Apfelstrudel mit Schlagobers serviert, besonders gut harmoniert er auch mit einer Kugel Vanille-Eis
  •  

    Mölltaler Bauerntopfen-Strudel

    Lärchenhof Mölltaler Bauern-Topfenstrudel

    Zutaten

    Teig

    • 200g Blätterteig – kann man in guter Qualität fertig kaufen

    Fülle

    • 1kg Bauerntopfen oder Bröseltopfen (wenn er zu trocken ist, etwas Schlagobers beimengen)
    • 200g Staubzucker
    • 100g Rosinen
    • 100g Butter
    • 2 Eier
    • Zum Abschmecken: Rum, Zitronenzeste, Salz

    Für die Zubereitung

    • Ei und zerlassene Butter zum Bestreichen
    • Staubzucker vor dem Servieren

    Zubereitung

  • Butter, Staubzucker & Eier flaumig schlagen
  • Topfen, Rosinen dazu mischen und mit Rum, Zitrone & Salz verfeinern
  • Blätterteig auf einem Geschirrtuch auslegen, dünn mit zerlassener Butter bestreichen
  • Fülle auf dem Teig verteilen, mit dem Tuch einrollen und mit Ei bestreichen
  • Mit dem Tuch aufs Blech heben
  • Eine Stunde bei 180 Grad im vorgeheizten Rohr backen
  • Etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen
  • Serviervorschlag: gerne wird der Topfenstrudel mit Vanille-Sauce gegessen!
  • 0 Antworten

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
    Feel free to contribute!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.