Seilrennen in Heiligenblut

Großglockner Seilrennen in Heiligenblut 21.1.2017

Am 21.1.2017 findet in Heiligenblut wieder das traditionelle Großglockner Seilrennen statt. Der Lärchenhof – „das“ Heiligenbluter Ski Hotel – bietet für die Teilnehmer Unterkunft & Verpflegung zur besten Rennvorbereitung und obendrein zum Skifahrer Freundschaftspreis!

Hochalpine Ski-Disziplin

Wenn ein Skirennen das Prädikat „Hochalpine Ski-Diszplin“ verdient, dann ist es das Großglockner-Seilrennen. Hat sich doch die Technik des Skifahrens am Seil aus Sicherheitsvorkehrungen für Gletschertouren entwickelt. Seilschaften der Großglocknerbergführer aus Heiligenblut und Kals matchen sich schon seit Jahren im Riesentorlauf. Das Seilrennen ist mittlererweile aber nicht nur bei den Bergprofis beliebt.

Z’sammhalten!

Heisst es für die 2er Seilschaften wenn sie schnell sein wollen am 21.1. 2017. Ein technisch einfacher Riesentorlauf – ein Durchgang – ist zu bewältigen. Er stellt die Teilnehmer neben dem skifahrereischen Können auch besonders vor die Herausforderung an die Abstimmung mit dem Seilpartner. Den muss übrigens jeder selbst mitbringen.

Einfache Regeln

Beide Teilnehmer müssen durch ein Seil verbunden sein. Die Länge des Seiles bleibt den einzelnen Paaren überlassen. Sie können auch entscheiden ob Hintermann/frau fix angeseilt sind. Streng geschaut wird auf das Seil –  nur „echte“ Bergsteigerseile sind zulässig!

PROGRAMM
  • 13:00 Uhr Start Rennen an der Tauernabfahrt
  • 18:00 Uhr Siegerehrung im Dorfsaal Heiligenblut
  • 20:00 Uhr Musik und Tanz beim Bergfexen Ball
ANMELDUNG & DETAIL INFO
  • Veranstalter – Bergführerverein Heiligenblut
  • Austragungsort – Tauernabfahrt – Piste Nr.2 auch genannt Familienabfahrt im Skigebiet Großglockner/Heiligenblut
  • Mindestalter – Jahrgang 2000 und älter
  • Klassen – Jugend- Damen- und Herrenklasse, Gemischte Klasse, Snowboardklasse & Alpinklasse (Bergführer, Bergretter, und Skilehrer)
  • Info und Buchungscenter Heiligenblut –  Tel. +43 4824 27007
  • Nennungsschluss – Freitag 20.01.2017, 17:00 Uhr
  • Nenngeld – Pro Seilschaft € 16.-, Nachnennungen am Start € 22.-
  • Startnummernausgabe- Ab 11:00 Uhr Tauernalm beim Tauernberglift
    (mit der Startnummer ist der Kauf einer Kinderkarte möglich)
  • Haftung – Der Veranstalter und der durchführende WSV Heiligenblut lehnen jede Haftungfür Unfälle gegenüber Teilnehmern und dritten Personen ab!

Ergebnisliste des Glossglockner Seilrennens 2015

Die Lärchenhof Seilrennen Pauschle DIREKT BUCHEN

<



s 07

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.