Frühling & Ostern in Heiligenblut

Von Firnschnee, Sonnenstunden und dem Osterfest

Der Winter hat seinen Höhepunkt längst überschritten und macht langsam Platz für den Frühling an der Alpensüdseite. Die Sonne gewinnt an Kraft und verwandelt die tief verschneiten Berge und Skipisten in herrliche Firnhänge. Während die Nächte in den Bergen noch klirrend kalt sind, ist der Schnee frühmorgens hart gefroren. Sobald jedoch die Sonne in den ersten Vormittagsstunden auf die Berge fällt und ihre Kraft entfacht, weicht sie den Schnee Schicht für Schicht auf und das Ergebnis kennen und lieben wir alle: FIRN!

Frühlingsskilauf – die sonnige Seite des Wintersports

 

Ob Sie auf den Skipisten unterwegs sind, sich auf die atemberaubenden Freeride-Routen rund um Heiligenblut stürzen oder auf wunderschöne Frühlingsskitouren aufbrechen, es kommt immer auf das beste Timing an. Wenn Exposition der Abfahrt, Sonneneinstrahlung und Zeitpunkt genau passen, schmiert der Schnee so richtig schön unter den Skiern. Nicht zu hart und auch nicht zu weich, gerade richtig, da lacht das Skifahrerherz.

Schwung für Schwung durchs “firnige” Fleißtal

Das Fleißtal ist ein wirkliches Firnparadies. Sieht es früh morgens noch so aus, als dominierten eisige Temperaturen und pickelharter Schnee, so verrichtet die Frühlingssonne verlässlich ihren Dienst. Die Skiroute von der Bergstation ins Fleißtal liegt ab dem frühen Vormittag in der Sonne und bietet herrliche Bedingungen für Firnliebhaber und ambitionierte Freerider. Sie sollten jedoch nicht auf Sonnencreme und Sonnenbrille vergessen.

Frühlingsgefühle auch im Lärchenhof

 

Während sich unsere Gäste an der sensationellen Winter- und Skisaison erfreuten, waren auch wir im Hotel Lärchenhof fleißig. Wir konnten unseren brandneuen Panoramaruheraum aus Zirbe fertigstellen. Unser Ostergeschenk an unsere Gäste ist genauso geworden, wie wir uns es vorgestellt haben. Gemütlich, wunderschön, wohltuend und entspannend, so wie ein Ruheraum sein soll. Einige 3-D-Impressione sind bereits auf unserer Facebook Seite .

Ostern – eine Zeit der Traditionen

Ostern in Heiligenblut, das heißt, es ist Zeit für ganz spezielle Traditionen. Am Karfreitag findet in Heiligenblut der traditionelle Kinderkreuzweg statt. Einen Tag später, am Karsamstag, feiern wir die Auferstehungsmesse um 05:00 Uhr Früh in der Kapelle zu Maria Hilf. Da heißt es früh aufstehen, die Kapelle steht auf der Gipperalpe, ca. 1 Std. Gehzeit vom Hotel entfernt. Doch glauben Sie mir: das frühe Aufstehen zahlt sich aus, die Auferstehung gemeinsam mit dem Sonnenaufgang ist eine besonders feierliche Angelegenheit.

Sind Sie bereits in Frühlingsstimmung …

… und freuen Sie sich auf das Osterfest? Dann heißen wir Sie herzlich willkommen im Panoramahotel Lärchenhof in Heiligenblut am Großglockner. Werden Sie unsere Gäste und finden Sie auf unserer Webseite  mehr Infos zu Zimmern, Preisen und Angeboten. Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie ganz einfach Kontakt  mit uns auf, senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage , oder buchen Sie direkt online.

Starten wir zu Ostern gemeinsam in den Frühling –

Ihre Familie Trojer

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.